Wie gehst du als Model mit Hatern, Trollen, Fakes und Lügen-Postings um?

Symbolbild: © matiasdelcarmine/ Fotolia, letzte Aktualisierung: 24.01.2017 ————– Hater und Trolle kennen wohl nicht nur Prominente und Politiker. Auch einige unserer Modelle haben, zum Glück eher selten, damit zu tun. Hater schreiben gemeine Emails, posten blöden Mist (Lügen) in Facebook oder dissen dich in irgendwelchen Foren. Wenn man dann den eigenen Namen eingibt, erscheint da jede Lüge, die man sich nur vorstellen kann. Hater musst du dir verdienen Hater haben (zum Glück) in der der Regel nur die Menschen, die sehr erfolgreich in ihrem Bereich sind. Also keine Sorge: wenn du nebenbei als Model arbeitest, hast du dir vielleicht leider keine Hater verdient 😉 Ja, du hast richtig gelesen: Hater muss man sich verdienen! Es gilt die einfache Formel: je mehr Erfolg du hast, um so mehr Hater gibt es auf der anderen Seite gegen dich. Ein wenig kannst man also auch stolz sein, dass man Hater überhaupt hat. Denn über unrelevante Personen und Unternehmungen redet man in der Regel nicht. Das gilt also nicht nur fürs Modelling. Das gilt auch fürs Show-Biz, Politiker, Geschäftsleute und Sportler. Jeder der in der Öffentlichkeit steht, hat Fans und Hater. Denkt zum Beispiel an Donald Trump. Der Präsident der USA hat extrem viele Fans … Wie gehst du als Model mit Hatern, Trollen, Fakes und Lügen-Postings um? weiterlesen