Wie gehst du als Model mit Hatern, Trollen, Fakes und Lügen-Postings um? | Modelagentur

Wie gehst du als Model mit Hatern, Trollen, Fakes und Lügen-Postings um?

Hater, Trolle, Lügner

Symbolbild: © matiasdelcarmine/ Fotolia, letzte Aktualisierung: 24.01.2017
————–

Hater und Trolle kennen wohl nicht nur Prominente und Politiker. Auch einige unserer Modelle haben, zum Glück eher selten, damit zu tun.
Hater schreiben gemeine Emails, posten blöden Mist (Lügen) in Facebook oder dissen dich in irgendwelchen Foren. Wenn man dann den eigenen Namen eingibt, erscheint da jede Lüge, die man sich nur vorstellen kann.

Hater musst du dir verdienen
Hater haben (zum Glück) in der der Regel nur die Menschen, die sehr erfolgreich in ihrem Bereich sind. Also keine Sorge: wenn du nebenbei als Model arbeitest, hast du dir vielleicht leider keine Hater verdient 😉 Ja, du hast richtig gelesen: Hater muss man sich verdienen!
Es gilt die einfache Formel: je mehr Erfolg du hast, um so mehr Hater gibt es auf der anderen Seite gegen dich. Ein wenig kannst man also auch stolz sein, dass man Hater überhaupt hat. Denn über unrelevante Personen und Unternehmungen redet man in der Regel nicht.
Das gilt also nicht nur fürs Modelling. Das gilt auch fürs Show-Biz, Politiker, Geschäftsleute und Sportler.
Jeder der in der Öffentlichkeit steht, hat Fans und Hater. Denkt zum Beispiel an Donald Trump. Der Präsident der USA hat extrem viele Fans (sonst wäre er ja nicht Präsident). Allerdings hat er auch sehr viele Hater. Ob zu recht oder unrecht entscheidet natürlich jeder selbst.

Neid ist ihr Antrieb
Hater haben fast immer ein Minderwertigkeitskomplex. Sie können es nicht ertragen, das andere schöner (das ist ja eh subjektiv), erfolgreicher oder wohlhabender sind. Sie machen andere Menschen nieder, damit sie sich selber besser fühlen. Dabei agieren sie aber extrem feige. Sie würden dir ihre unsachliche Kritik und ihre Lügen niemals persönlich sagen. Sie verstecken sich hinter anonymen Accounts und falschen Namen.

Hater sind primitiv
Es sind sehr sehr einfache Menschen… äußerst primitive Gestalten. Sie sind meist nichts, sie haben nichts und holen sich ihre Bestätigung durch das Dissen anderer.
Teilweise sind es ehemalige „Freunde“, die eifersüchtig auf den oder die Ex sind. Sie wollen nochmal Rache üben und nutzen dafür das Internet.
Im Geschäftsleben sind Hater zu 90-95 % andere Firmen und Unternehmungen, die weniger erfolgreich sind. Durch negative Postings versuchen sie ihre eigene Existenz zu retten, da es bei Ihnen vielleicht gerade mal schlecht läuft. Sie versuchen also andere Existenzen und Firmen zu zerstören, indem sie schlecht über die bessere Konkurrenz reden. So etwas betrifft auch Modelle, Fotografen und sogar Model- und Werbeagenturen. Es gilt daher fast immer bei unsachlicher, unwahrer Kritik: Die schlechten reden schlecht über die guten.

Hater lügen
Sie halten sich meist nicht an die Wahrheit. Wenn ihre Aussagen etwas Wahrheit enthalten, ist diese so verdreht in Ihre Postings, dass sie trotzdem als Lüge anzusehen sind.
Hater verfolgen nicht das Ziel von Journalisten. Sie wollen also nicht objektiv aus verschiedenen Perspektiven berichten, wie es korrekt wäre. Sie wollen ihre eigene subjekive Wahrheit möglichst populistisch, beleidigend und subjektiv gefärbt verbreiten. Die Wahrheit ist also der Feind des Haters.

Hater haben nur eines verdient: Ignoranz
Die schlechten Menschen haben es nicht verdient, dass man direkt auf sie reagiert. Eine Antwort auf eines ihrer Postings bringt nichts. Sie warten ja nur darauf, dass du dich äußerst. Denn damit haben sie die Aufmerksamkeit, die sie sonst nicht in ihrem ärmlichen Leben haben. Ignoriere ihre Lügen und lebe dein Leben. Mittlerweile weiß fast jeder im Internet, das Hater-Postings in Foren und auf Facebook eh nur Lügen sind. Wer das ließt, ignoriert die Lügen am besten. Klassische Lügen-Hater-Foren sind übrigens Facebook und Gutefrage.net.
Das besten Mittel gegen die Hater ist die Wahrheit. Freunde und die Familie kennen die Wahrheit. Es ist also wichtig, dass diese Personen hinter einem stehen. Für Unternehmen sind es die Kommentare und ehrlichen Bewertungen der eigenen Kunden. Wir haben dafür zum Beispiel eine eigene Feedback-Seite eingerichtet.

Locker bleiben gegenüber Hatern
Lass dir nicht die Stimmung verderben. Denn genau das wollen dieser armen Menschen. Sie haben ja selbst ein Problem mit ihrer Stimmung und Psyche und wollen einen daher ebenfalls nach unten ziehen. Bleib locker und lach einfach über soviel Dummheit.
Und wie gesagt: Freu dich auch etwas darüber, dass du überhaupt Hater hast. Du bist offensichtlich wichtig, schön und/oder erfolgreich.

Energie positiv nutzen
Das Leben besteht aus Energie. Wenn euch also jemand angreift mittels Lügen, solltet ihr diese negative Energie in positive Energie umwandeln. Sie muss euch stärker machen und neue Impulse geben. Überlegt also, welche Ideen ihr umsetzen könnt, um es euren Fans UND Hatern auch weiterhin zu beweisen: Ihr seit die besten!
Hater und Trolle sind der Abfall des Internets, die Ratten der Online-Welt.

Gegen Hater und Lügen vorgehen
Bei falschen Verdächtigungen und Beleidigungen kann man natürlich auch rechtlich dagegen vorgehen oder Postings von den Forenbetreibern löschen lassen. Aber oft bringt das nicht viel. Hater sind ja meist kranke Seelen, die am nächsten Tag einen neuen Account eröffnen und weiter lügen.

Fazit
Hater sind die Konsequenz aus eurem erfolgreichen Leben. Man muss einfach damit leben. Das ist die reine Wahrheit! Aber wenn ihr ihnen nachts mal zufällig begegnet, könnt ihr Ihnen natürlich mal „offen eure Meinung sagen“ 😉 !!! Aber das wird so gut wie nie vorkommen. Hater sind, wie beschrieben, feige und verstecken sich hinter ihrem Schreibtisch und anonymen und gefakten Online-Accounts.

Mehr zum Thema/ weitere Quellen:

von Marcus Hanke


Wie gehst du als Model mit Hatern, Trollen, Fakes und Lügen-Postings um? teilen
Top-Sedcards