Model der Woche: Claudia aus Hamburg | Modelagentur

Model der Woche: Claudia aus Hamburg

Claudia Modelagentur Hamburg

zur Sedcard von Claudia aus Hamburg

Hallo Claudia! Du wirst uns in Zukunft ab und zu in Hamburg unterstützen. Erzähl erstmal, was machst du so?

Zur Zeit bin ich noch Auszubildende. Ich mache eine Ausbildung bei einer Krankenkasse und bin im 3. Lehrjahr, das heißt ich befinde mich am Ende. Nach der Ausbildung möchte ich gerne zum Wintersemester studieren.

Was hast du für einen kulturellen Hintergrund?

Meine Eltern kommen aus Ghana.

Und hast du neben deiner Ausbildung noch irgendwelche Hobbys, die du auslebst?

Ich tanze gerne, aber keine bestimmte Stilrichtung. Ich höre gerne HipHop und RnB. Zu diesen Musikrichtungen bewege ich mich dann passend.

Also kann man Freestyle dazu sagen?

Ja, genau.

Tanzt du dann einfach so für dich oder in einer Gruppe?

Nein, das mache ich für mich.

Und wie kamst du dann zum Modeln?

Also ich habe öfters von Familie, Freunden und Bekannten gehört, dass mein Erscheinungsbild und meine Präsenz gut in die Modelbranche passen würden. Ich habe diese Worte aber damals nicht ernst genommen, weil das für mich sehr realitätsfern war. Ich war dann im Urlaub in den USA und habe viele Komplimente bekommen. Mir wurde gesagt, dass ich es ausprobieren soll. Das hat mir dann den Anreiz und die Zuversicht gegeben, dass ich das Potential haben könnte und so habe ich es mal probiert.

Hast du dann schon bereits Erfahrungen sammeln können oder war dein Shooting bei der Foto-Agentur.de deine erste?

Das war das aller erste Shooting, aber einmal bin ich gelaufen. Das war aber keine große Sache, sondern eher etwas Kleines.

Was genau war es?

Ich bin für einen amerikanischen Mode-Designer gelaufen. Das ist aber schon eine Weile her, bestimmt 3 Jahre. Das fand auch in Hamburg statt. Der Designer suchte noch nach Models und hatte genaue Vorstellungen, wie diese Models aussehen sollen und ich war unter anderem dabei, um seine Kollektion zu präsentieren.

Wow! Wie bist du an diesen Modeljob herangekommen?

Über meine Cousine, welche mich damals darauf angesprochen hat. Ich habe mich dann dort gemeldet, es gab ein Gespräch, ich habe die Kleidung anprobiert und es hat dem Designer gefallen.

Was war das für eine Mode?

Das war afrikanische Mode. Also die Schnitte und die Muster.

Es handelte sich also um traditionelle Mode?

Ja, genau.

Und so hast du wohl mehr Lust bekommen, auch weiterzumachen. Wie du sagtest, ist es aber schon etwas her. Es verging also einiges an Zeit, bis du aktiv an das Modeln herangegangen bist.

Ich habe mich ein paar Monate später bei einer Modelagentur beworben, bei welcher ich auch angenommen wurde, jedoch schien es mir sehr aussichtslos. Ich habe dann gekündigt, weil sich einfach nichts getan hat. Daraufhin habe ich es dann erstmal gelassen.

Wie kamst du dann auf die Foto-Agentur.de?

Ich wollte mich nicht einfach irgendwo bewerben, sondern ganz langsam an alles herangehen und mich nur bewerben, wenn ich mir auch wirklich sicher bin. Bei Foto-Agentur.de hatte ich einfach ein richtig gutes Gefühl, habe viel über sie gelesen. Sie war sehr ansprechend für mich und so habe ich es dort probiert.

Wie fandest du dein Testshooting in Hamburg?

Ich fand es echt gut. Es hat sehr viel Spaß gemacht und hat mich sehr gefreut, dass ich dabei sein durfte. Ich habe es nicht bereut.

Und was sind nun deine Ziele für die Zukunft als Model?

Also was mich persönlich anspricht, ist Fashion und Laufsteg, da ich mich für Mode interessiere und sehr auf mein Äußeres achte. Aber mal schauen, was die Zukunft so mit sich bringt.

Was gefällt dir am Modeln am besten?

Dass man in viele unterschiedliche Rollen schlüpfen kann. Man wechselt ständig das Outfit, das Make-Up oder die Frisur. Man ist bei jedem Shooting sozusagen eine andere Person und das finde ich sehr interessant.

Da hast du recht, denn man muss als Model auch wandelbar sein. Interessierst du dich dann auch für die Schauspielerei?

Das fand ich in der Schulzeit auch richtig gut. Das hat mir immer viel Spaß gemacht. Man kann die Schauspielerei und das Modeln gut miteinander verknüpfen.

Ja, genau. Gerade im Werbebereich ist das von Vorteil. Du bist ja auch diesen Monat bei unserer Shootingreise nach Paris mit dabei. Wie kam es dazu?

Ich habe es auf der Website gelesen, dass ihr das anbietet und wollte super gerne teilnehmen. Und das einfach auch mal ausprobieren. Ich werde dann morgens hinfahren und nach dem Shooting abends wieder zurück.

Dann mal viel Spaß in Paris! Du bist jetzt noch am Anfang. Kannst du anderen Newcomer-Modellen einen Tipp geben?

Was ich ihnen mitgeben kann ist, dass wenn man glaubt, es wird nichts, dann sollte man es erst recht ausprobieren. Sonst wird man nie erfahren, ob es klappt oder nicht. Und selbst, wenn man mal hinfällt, dann sollte man einfach wieder aufstehen, seine Krone richten und weitermachen.


Model der Woche: Claudia aus Hamburg teilen
Top-Sedcards