Model der Woche: Alexander Albanis | Modelagentur

Model der Woche: Alexander Albanis

Alex Modelagentur Stuttgart

Model der Woche Alexander Albanis: Sedcard aufrufen

Hi Alex! Woher kommst du und was machst du so in deinem Leben?

Ich bin Alex und komme aus einem ganz kleinen Dorf, namens Aurich. Ich konzentriere mich viel auf Social Media und versuche dort, sehr aktiv zu sein. Zur Zeit funktioniert das nicht so gut, da ich gerade einfach viel mit meinem Job zutun habe. Ich mache noch einen Minijob nebenher.

Was ist das für ein Minijob?
Ich bin Gemüsepacker auf einem Bio-Hof.

Das ist ja mal etwas Neues. Und neben diesem Job bist du auf Social Media Kanälen sehr aktiv?

Ja genau, nebenbei mache ich noch das Influencen.

In welchem Bereich bist du als Influencer tätig?
Im Bereich Fashion und Comedy.

Das klingt ja spannend. Was für Comedy machst du?

Ich mache Vines. Viele können mit diesem Begriff vielleicht nichts anfangen. Es handelt sich um Comedy-Videos, in denen nur in Gag dargestellt wird.

Ah. Das sind diese 7-Sekunden-Videos, die zum Trend geworden sind. Habe ich recht?

Genau. Es sind zur Zeit vier solcher Videos fertig gestellt, die dann auch bald auf meinen Channel kommen werden.

Auf welchen Plattformen lädst du deine Posts hoch?

Nur auf Instagram.

Um was geht es in deinen Comedyvideos?

Es ist unterschiedlich. Entweder macht man eine Alltagssituation oder einen kurzen Gag. Derzeit sind kurze Gags in. Zum Beispiel der Vertrauensbeweis, wenn man sich nach hinten fallen lässt und der Kumpel fängt einen auf. Jetzt stell dir mal vor, derjenige lässt sich nach vorne fallen. Sowas habe ich zum Beispiel auf meinem Channel.

Und wie kam es dazu, dass du Influencer geworden bist?

Das war eigentlich recht spontan. Ich habe das, wie jeder, einfach so aus Spaß angefangen. Das wurde dann immer größer und größer. Die Leute haben immer mehr Gefallen daran gefunden. Dann habe ich das professioneller gemacht, bessere Bilder hochgeladen und habe so mehr Leute erreicht.

Wann hast du damit begonnen?

Vor 2 Jahren.

Sind die Tätigkeiten als Influencer eine Haupteinnahmequelle für dich

Also durch Instagram verdiene ich wenig bis gar kein Geld, da ich momentan nicht so aktiv bin. Das wird sich aber wieder ändern. Ich werde auch bald auf Touren gehen mit anderen Influencern, dann wird sich das alles wieder ergeben.

Just SmileEveryDay❤😊 #me #smile #hairs #smileeveryday

Ein Beitrag geteilt von Das Alex🤘 (@biinxii) am

Was sind das für Touren? Im Bereich Meet and Greet?

Genau. Bisher ist die Tour auf drei Standorte begrenzt: Köln, Berlin und Hamburg. Auf dieser Tour können dann sozusagen Fans ihre Idole treffen. Die Leute machen Bilder mit uns und bekommen Autogrammkarten. Diejenigen, die Sänger sind, haben auch noch Auftritte. Das macht halt Spaß und dient zu Promotionzwecken.

Und wie bist du dann zum Modeln gekommen?

Eher durch Zufall, da es mir sehr gut gefallen hat, immer Bilder für Instagram zu machen. Somit habe ich mich damit auseinandergesetzt und überlegt, wie ich es professioneller angehen kann. So bin ich aufs Modeln gekommen.

Welche Erfahrungen konntest du bisher sammeln?

Ich habe mal bei einem Gewinnspiel von H&M mitgemacht. Das habe ich gewonnen. Der Gewinn war, dass ein Bild von mir in einem H&M-Outfit im Store aufgehängt wurde. Das war vor ca. 3 Monaten.
Ich war zudem schon bei einer anderen Agentur, für die ich auch schon ein paar Mal gemodelt habe. Das waren aber eher kleinere Werbe-Jobs.

Warum hast du dich dann für die Foto-Agentur entschieden?

Das ging über meinen Manager. Er hat mir ein paar Agenturen vorgeschlagen und ich habe mir daraus die Foto-Agentur ausgesucht. Das was ich bisher gesehen habe, hat mich glücklich gemacht, um ehrlich zu sein. Es sah besser als, als dort, wo ich vorher war.

Wie hat dir dein Testshooting gefallen?

Ich fand‘s sehr interessant und gut organisiert. Ich wusste nicht, dass so viele Leute da sein werden, aber fand es auch nicht schlimm. Die Leute waren sehr nett, das hat es angenehm gemacht.

Welche Ziele hast du in Zukunft als Model?

Ich würde das Modeln sehr gerne professionell machen. Aber mir ist es gleichzeitig wichtig, dass meine Zukunft abgesichert ist, deshalb suche ich zur Zeit auch nach einem Ausbildungsplatz.

Kannst du anderen Newcomer-Models einen Tipp geben?

Man sollte nicht direkt frustriert sein, wenn man nicht sofort Aufträge bekommt. Als Model muss man Geduld haben.

Vielen Dank Alex!

 


Model der Woche: Alexander Albanis teilen
Top-Sedcards