Julia – München 07.08.2021

Hallo, ich bin Julia, 11 Jahre alt.

Ich gehe auf das Gymnasium Höhenkirchen Siegertsbrunn und nach den Sommerferien komme ich mit meinen Freunden und Freundinnen in die siebte Klasse. Ich tanze sehr gerne, gehe in Karate und außerdem spiele ich Klavier. Ich liebe es ebenso zu reiten. Seiddem ich ein kleines Mädchen war, werde ich fotografiert und ich habe großen Gefallen daran entwickelt, ich habe sehr viel Spaß daran vor der Kamera zu stehen und mich in den verschiedensten Looks zu stylen. Jedes Jahr gehen wir zu einem Fotografen, um Bilder zu machen für Geburtstage oder Weihnachten. Ich wollte also unbedingt Modeln und so habe ich gesucht…

… ich habe schon nach ein paar Minuten Suche F.A. Modelcasting-Agency Germany gefunden und war sofort begeistert. Ich habe meinen Eltern davon erzählt und ihnen alles aufgeregt vorgelesen und sie haben eingewilligt, weil sie alles was auf der Seite stand, sehr positiv war und auch die Teilnahmebedingungen und die Datenschutz Einstellungen sehr gut für Kinder geeignet waren.

Du kannst außerdem anziehen oder mitnehmen was du willst, egal ob du es jetzt anziehst oder nicht. In der Zeit wo gemodellt wird, gibt es vier verschiedene Outfits, die du tragen sollst. 

Wenn du schon älter bist und auch Instagram hast, können sie dir dort auch gerne helfen deinen Instagram Model Account einzurichten, wenn du das möchtest natürlich, wenn du dass nicht möchtest,  dann natürlich nicht.

Als wir dort ankamen, sind wir sogleich auf Marcus getroffen der uns herzlich empfangen hat. Außer uns war noch ein anderes Model dort. Zuerst hat Marcus uns miteinander bekannt gemacht, dann hat er erstmal alles grob erklärt, wir haben Fragen gestellt und dann ging es weiter. Nach dieser kurzen Informationsrunde haben wir uns das wissenswerte Video  auf der Homepage erneut angesehen und im selben Moment haben wir auch noch den Infobogen für die Sedcard bekommen. Nach dem Video haben wir auch schon angefangen, ich habe mich noch fertiggemacht, während das andere Model schon fotografiert wurde und so entstand ein perfekter Rhythmus. Wir waren draußen aber auch drinnen. Ich fand es ausgesprochen toll, dass ich meine eigenen Posen machen durfte und mir nicht alles vorgeschrieben wurde. Marcus hat ein paar Vorschläge gemacht und ich fand sie ausgesprochen großartig. Am Schluss hatte ich noch ein elegantes Outfit an und sollte damit einen eleganten Sprung machen und Marcus hat es geschafft, dass er das Foto exakt in dem Moment gemacht hat als ich am höchsten Punkt angelankt war. Mir hat es sehr gut gefallen, denn ich hatte gedacht es wird von jedem Outfit nur fünf Bilder oder so gemacht werden, aber es waren bestimmt dreißig bis sechzig Bilder pro Outfit und dass fand ich sehr exzellent. Ich fand es auch großartig, dass als wir draußen waren,  ich dort vor einem wunderschönen mintgrünen Motorroller posieren durfte. Alles in allem fand ich das Fotoshooting sehr cool und professionell. Wenn ihr einen Sedcard bekommt, dann könnt ihr die Bilder auch selbständig ändern oder bei Marcus oder anderen nachfragen, ob sie das übernehmen können, außerdem könnt ihr auch fragen, ob auch Bilder von anderen Shootings auf die Sedcard gemacht werden können. Wenn ihr es könnt, könnt ihr es natürlich auch selbst machen. Ach, und wenn ihr mit der Sedcard mit drei Bildern beginnt und irgendwann sechs Bilder wollt, könnt ihr es auch noch erweitern. Das Fotoshooting fand ich wie schon gesagt absolut super also ich empfehle es wirklich für jeden der mit dem Modeln anfangen möchte oder auf der Karriere Leiter nach oben kommen möchte. Also habt Spaß am Modeln, passt auf euch auf und dass wichtigste bleibt glücklich und auch gesund.

Liebe Grüße von eurer  Julia


Interessante Sedcards