Janna, 07.04.2019 in Hamburg

Hallo,

hier ist mein Bericht vom Test-Shooting am 7.4.19 in Hamburg:

„Are you ready to rumble???“ fragte mich die sympathische Fotografin grinsend, als ich beim Testshooting nach kurzer Wartezeit an der Reihe war. „YESS!“ antwortete ich aufgeregt.

Ich befand in einem Hamburger Foto-Studio, wo ein Test-Shooting für foto-agentur.de stattfinden sollte. Der Entschluss überhaupt an so etwas teilzunehmen, kam relativ spontan, als ich träge auf dem Sofa „Germanys Next Top-Model“ verfolgte und mir einfiel, dass ich eigentlich schon seit Jahren Lust hatte, selber mal vor der Kamera zu stehen, aber nie die Zeit oder genügend Lust hatte mich darum zu kümmern.

Bei Google stieß ich auf die Internetseite von Foto-agentur.de, entdeckte einen Termin in Hamburg und meldete mich an. Noch am selben Abend bekam ich eine Bestätigung per Mail und alle paar Tage eine Erinnerung an meinen Shooting Termin.

Als es so weit war, war ich schon etwas nervös, da es für mich das erste Mal vor der Kamera war. Die Atmosphäre dort war dann aber recht locker und das Personal sehr nett, so dass man sich gleich entspannt fühlte. Spätestens als man von der Stylistin geschminkt wurde, fühlte man sich doch ein kleines bisschen model-like 😉 Es waren auch nur einige andere Shooting-Teilnehmer da, wodurch man sich nicht wie bei einer Massenabfertigung vorkam. Insgesamt gab es vier Shootings in verschiedenen Outfits, welche man selber mitbrachte, wobei festgelegt war, dass eines elegant, sportlich und alltagstauglich zu sein hatte. Nach dem ersten Shooting erklärte die Fotografin mir, dass ich mich anscheinend ganz gut angestellt hatte und sie gerne mit mir weiter machen würde. Puuuhh..ich war erleichtert und fühlte mich gleich etwas selbstsicherer.

Ich hatte das Gefühl, dass sich viel Zeit für jeden einzelnen genommen wurde. Auch gab es von der Fotografin Hilfestellung, falls man mit den Posen nicht mehr weiter wusste.

Es macht auf jeden Fall Sinn, sich vorher darüber schon ein paar Gedanken zu machen, bzw. vor dem Spiegel zu üben.

Zum Schluss gab es mit Marcus noch ein Abschlussgespräch, in dem ein paar Formalitäten geklärt wurden und ich erfuhr, dass er mit meinen Bildern und Outfits zufrieden war und man mich wohl auf den Modelmarkt loslassen könne 😉

Insgesamt war es eine interessante und aufregende Erfahrung für mich, die mir sehr viel Spaß gemacht hat und ich bin gespannt, wie es nun weiter geht…

Viele Grüße

Janna Machnik


Interessante Sedcards